BNN: „Ausbau durch Hagsfeld lässt Drähte glühen“

Die Badischen Neuesten Nachrichten haben heute (22.04.2015) als Lokalaufmacher erneut einen Beitrag über den Bahnausbau durch Hagsfeld veröffentlicht. Die BNN stellt fest, dass die Debatte um den Bahnausbau durch Hagsfeld „die Drähte der Politik glühen lässt“. Die Debatte um die Prüfung von Alternativtrassen kommt in Schwung! Für Hagsfeld Zweigleisig fordert Björn Stieler die Politik zum Handeln auf. Der viergleisige Ausbau darf nicht als einzige Variante im Bundesverkehrswegeplan festgeschrieben werden, sonst wird es sehr schwer überhaupt andere Alternativen prüfen zu können.

Hagsfeld Zweigleisig fordert die ergebnissoffene Prüfung verschiedener Varianten, auch einer ortsfernen Neubaustrecke vor der Festschreibung im Bundesverkehrswegeplan. Diese Variantenprüfung wurde in der Korridorstudie Mittelrhein nicht durchgeführt. Ohne jegleiche Begründung wird von den Gutachtern der viergleisige Ausbau  durch Hagsfeld, Blankenloch und Friedrichstal als alternativlos dargestellt.

Die Badischen Neuesten Nachrichten berichten schon seit mehreren Wochen regelmäßig über den geplanten Bahnausbau. Die letzten Beiträge dürfen wir mit freundlicher Genehmigung auf unsere Seite Presseschau veröffentlichen.