BNN 13.03.2015: Planer für Ausbau – Korridorstudie: Fokus auf Bahn-Hauptachse

BNN – Bei der gestrigen Vorstellung der sogenannten Korridorstudie Mittelrhein bei zwei getrennten Veranstaltungen für politische Entscheidungsträger in Mannheim und Frankfurt hat sich die Bahn auf den Raum zwischen Frankfurt und Mannheim konzentriert. So soll es beispielsweise zur Beschleunigung des Güterverkehrs eine Neubaustrecke zwischen Mannheim und
Frankfurt parallel zur A 5/A 67 geben, empfiehlt die Studie. Was die Karlsruhe angehenden Themen betrifft, lieferte die Studie ein klares Bekenntnis zum Ausbau der Strecke von Mannheim über Graben-Neudorf bis nach Karlsruhe.
In einem Alternativvorschlag der Planer ist der Anschluss über die Pfalz sowie die sogenannte Dammerstocker Kurve nur noch als Option enthalten. Weiter wichtig für Karlsruhe ist auch der Vorschlag der Planer für einen dreigleisigen Ausbau der Strecke von Karlsruhe-Hauptbahnhof nach Durmersheim. Eine Forderung, die auch Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) beim gestrigen Regionalforum der Technologieregion unterstrich. Er forderte Richtung Rastatt ein drittes Gleis, damit die S-Bahn-Verbindungen nicht reduziert werden müssen. Wenn mehr Güterverkehr komme, müsse auch der Lärmschutz verbessert werden – und dies nicht nur in Form von Lärmschutzwänden, sondern auch in Form von Zügen, die weniger Lärm machen, betonte der OB. Gerd Hager, Direktor des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein, betonte: „Wenn die Bahn die Strecke zwischen Graben-Neudorf und Karlsruhe – wie bereits im Bundesverkehrswegeplan festgelegt – ausbauen möchte, muss dabei für unsere Bürgerinnen und Bürger der bestmögliche Lärmschutz umgesetzt werden“ forderte Hager weiter.
Der vollständige Abschlussbericht der Korridorstudie wird in Kürze auf der Webseite des Bundesverkehrsministeriums veröffentlicht, kündigte eine Sprecherin an. Die Bürger können dann Stellung nehmen. Dies dient zur Vorbereitung eines neuen Bundesverkehrswegeplans.


Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers. Originalseite BNN-20150313-Verkuendigung-Korridorstudie.